Besucher: Heute 61 , Woche 735 , Monat 3195 , Insgesamt 332183

Aktuell sind 19 Gäste und keine Mitglieder online

Wir rufen alle Interessierten zur Mitarbeit auf, solltet ihr interessante Beobachtungen bei den Weißstörchen gemacht haben, so schickt uns eine E-Mail, in dringenden Fällen am besten mit Tel.Nr., damit wir euch evtl. kontaktieren können. Wir werden dann versuchen sie hier schnellstmöglichst, als Information für alle interessierten Storchenfreunde, zu veröffentlichen. Wie immer werden hier auch neueste Informationen und Bilder von uns zu finden sein. Wer uns gern mit einer Spende unterstützen möchte, kann das per PayPal oder über unser Coreteam tun.

Team Sachsenstorch


22.Januar 2022- Bisher sind keine neuen Storchenbeobachtungen in unserer Region bekannt geworden.                                                   

Vor einigen Tagen bekam ich jedoch eine Anfrage aus Thüringen zu bei uns im Vorjahr beringten Jungstörchen und interessante Informationen zu einem größeren rastenden Storchentrupp bei Königshofen im Holzlandkreis in Thüringen .Vom 15.-19. August 2021 wurde  dort ein Weißsstorchtrupp mit bis zu 61 vorwiegend Jungstörchen gesichtet. Herr Heiko Schoder konnte 8 Störche mit den neu vergebenen gelben Zusatzringen fotografieren und bekam nun die Rückmeldung von der Beringungszentrale. Es handelte sich um Jungstörche aus Sachsen und Sachsen- Anhalt . 2 Nestgeschwister aus  Plaußig- Leipzig , 2 Nestgeschwister aus Libbesdorf Sachsen Anhalt , je 1 Jungstorch aus Penna - Mittelsachsen , 1 Jungstorch aus Püchau- Wurzen und je  1 Jungstorch aus Lödderitz und Radegast aus der Region Anhalt- Zerbst in Sachsen Anhalt. Tagziehende Zugvögel wie Weißstörche nutzen gern Flußläufe aber auch Autobahnen zur Orientierung. Möglicherweise befand sich  der Zugtruppauf schon auf der westlichen Zugroute entlang des Thüringer Beckens in Richtung Rheinebene? Vielleicht bekommen wirirgendwann  über den einen oder anderen Storch durch weitere Ablesungen auch  Informationen über die Beringungszentrale ?

anbei 2 Fotos von Heiko Schoder aus dem Holzlandkreis von 2 rastenden sächsischen  Störchen vom 17.08.2021

 

Plaussiger Jungstorch bei Königshofen  (Heiko Schoder)                             Beringung in Plaussig von 3 Jungstörchen 08.07.2021 -(Foto us.)

Plaussiger 17.0821   Plaussig

Püchauer Jungstorch bei Königshofen -Foto Heiko Schoder                       Beringung in Püchau von 2 Jungstörchen am 09.07.2021 (FotoUS)

Püchauer Püchau

Anbei noch einige Fotos von den Horststandorten  der anderen abgelesenen  Jungstörche. 

Libbesdorf - 24.07.2021 Us 

Libbesdorf Libbesdorf 2

Lödderitz -24.07.2021 (US)

Lödderitz Lödderitz 2

Radegast 24.07.2021 (U.S)                                                                                              Penna - Archivbild Sachsenstorch 

Radegast Penna

Uwe Seidel vom Coreteam


13.01.2022  - Der 1.Storch ist nach Schkeuditz zurück gekehrt- ein zweiter in Kleinprießligk bei Groitzsch ist gar nicht erst weggezogen... 

der Winterstorch von Kleinprießligk- Foto Andreas Fischer 04.01.2022    am 09.01.2022 auf dem Fußballplatz  - Foto Olaf Becher 

04.01.21 Kleinprießligk A. Fischer 09.01.o. Becher   

Bereits am 29.Dezember 2021 wurde auch der erste Rückkehrer - ein Weißstorch auf dem Horst in der Mühlstrasse in Schkeuditz gesichtet.

Manfred Seifert unser Leipziger Betreuer konnte  anhand der Ringablesung das 6 jährige Weibchen aus Biebesheim identifizieren welches nun bereits  seit einigen Jahren mit einem 3 Jahre älteren ebenfalls in Biebesheim beringten Storch zusammen auf einer Esse in Schkeuditz erfolgreich brütet.

Foto von M.Hartung vom 12.01.2022  aus Schkeuditz 

Schkeuditz Foto M Hartung

In Biebesheim am Rhein gibt es eine Storchenkolonie in einem ehemaligen Vogelpark. Gar nicht weit davon entfernt befindet sich Büttelborn wo in den vergangenen Jahren  in der Umgebung einer Deponie zu gewissen Zeiten  dutzene bis über hundertzwanzig Störche beobachtet wurden.Unter anderem wurde das Schkeuditzer Weibchen  dort im vergangenen Herbst mehrfach gesichtet und von Herrn Usinger fotografiert.(siehe Archiv Aktuelles  2021)  Nun ist Sie also schon nach Schkeuditz zurück gekehrt .Höchtswahrscheinlich hält sich auch das Männchen noch in Büttelborn auf. Auf einem Foto von Herrn Usinger war die erste von 5  Ziffern nicht 100 Prozentig ablesabar, weshalb wir nicht ganz sicher sein können ob es sich um das Männchen 8X760 handelt.                                                            

Auch die 16 jährige Störchin A5901 aus Mingolsheim, welche viele Jahre erfolgreich in Löbnitz gebrütet hat und 2021 nach Roitzschjora umgezogen ist , konnte in den vergangenen Jahren in Büttelborn abgelesen werden. Diese genannten weiblichen  Störche waren in den letzten Jahren auch immer schon im Februar zurückgekehrt. Das Schkeuditzer Männchen kam 2021 erst Anfang März zurück.

Eigentlich sollten die Störche besser noch ein Weilchen im "Süden" bleiben, denn an einigen Standorten gibt es noch Sanierungsarbeiten zu erledigen, wie in Böhlitz , wo der Horst komplett abgetragen, die Esse ausgebessert wurde und ein neues Gestell samt Horstmaste aufgebracht wurde.

Fotos von  Mario Richter aus Böhlitz - Horstsanierung in Böhlitz 

04.01.2021   Böhlitz 04.01.21

Da die Böhlitzer Störche vermutlich Ostzieher sind, wird das Nest wohl noch bis März unbewohnt bleiben...es sei denn Nilgänse entdecken es  für sich und machen es sich da vorrübergehend gemütlich, wie auf dem Foto vom Frauendorfer Horst von Elke Frank zu sehen ist.

Foto vom 10.01.2022 von Elke Frank 

Frauendorf 10.1.22 E. Frank

An vielen Orten und auch auf Storchennestern kann man jetzt balzende Nilgänse beobachten. Ob Sie die Storchennester für sich behaupten können werden wir bald erfahren. Meistens vertreiben die Störche die illegalen "Hausbesetzer" aber auch  in einigen Fällen mußten unsere Störche warten und Geduld haben bis die jungen Nilgänse geschlüpft waren und dann alsbald das Nest verlassen haben wie im Vorjahr in Dewitz beobachtet wurde ,wo das Storchenpaar aus der Not und in Erwartung der Eiablage mehrere Nester auf Lichtmasten gebaut hatte...das angestammte Nest quasi in letzter Minute doch noch frei geworden war...

Wir wünschen allen Storchenfreunden und  Lesern unserer Seite  eine gute Zeit und schöne Beobachtungen an der frischen Luft und freuen uns auf Ihre Mitteilungen.

Uwe Seidel vom Coreteam 



Allen unseren Storchenfreunden wünschen wir ein frohes und vor allem gesundes Jahr 2022.


Aktuelles 2021 siehe Archiv 2021

Aktuelles 2020 siehe Archiv 2020

Aktuelles 2019 siehe Archiv 2019

Aktuelles 2018 siehe Archiv 2018

Aktuelles 2017 siehe Archiv 2017

Aktuelles 2016 siehe Archiv 2016

Aktuelles 2015 siehe Archiv 2015

   
© Klaus Doege